Bewerberinformation zum Datenschutz

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unser Unternehmen Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Name: Ergotherapie Eisenhut
 Bismarckstraße 15
 64293 Darmstadt
Telefon: +49 (0) 6151 5990733
E-Mail-Adresse: info@ergotherapie-darmstadt.de

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten wie folgt:
Name: Hr. Marcus G. Walker

Anschrift: Dragon Data Solutions GmbH
 Im Leuchensang 55
 54634 Bitburg
Kontakt: Tel: +49 (0) 6561-70404-44
 E-Mail: dsb@dragondata.de

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Ihre Bewerbung wird in unserem Unternehmen nur dann elektronisch verarbeitet, wenn Sie Ihre Bewerbung auf elektronischem Wege (E-Mail) übermittelt haben. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir aus Ihren Bewerbungsunterlagen beziehen. Dazu zählen insbesondere die Daten aus Bewerberformularen, Lebensläufen, Lichtbildern und Zeugnissen.
Alternativ können Sie Ihre Bewerbung schriftlich auf dem Postweg übermitteln. In diesem Fall kann eine elektronische Verarbeitung Ihrer Bewerbung stattfinden. Die Erhebung Ihrer Daten ist Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Auswahl nicht erfolgen.

3. ELEKTRONISCHE ÜBERMITTLUNG IHRER BEWEWRBUNGSUNTERLAGEN

Bei einer Bewerbung per E-Mail findet die Datenübertragung grundsätzlich unverschlüsselt statt, es sei denn, Ihr E-Mail Diensteanbieter unterstützt eine Verschlüsselung. Auf Wunsch können Sie uns nach vorheriger, telefonischer Abstimmung verschlüsselte E-Mails senden. Alternativ können Sie uns seine Bewerbungsdaten in verschlüsselten und passwortgeschützten Dateien (.zip o. ä.) senden und uns das Kennwort zur Entschlüsselung telefonisch oder auf anderem Wege mitteilen.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Bei einer Bewerbung per E-Mail wird Ihre Bewerbung automatisiert in unserem E-Mail-Archiv gespeichert. Daneben bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Besetzung einer offenen Stelle erforderlich ist.
Bei einer Bewerbung, die nicht zu einem Beschäftigungsverhältnis führt, wird der Zugriff auf Ihre Bewerbung durch Löschung sowie technische Maßnahmen im E-Mail-Archiv unterbunden.
Bei einer Bewerbung, die zu einem Beschäftigungsverhältnis führt, sind wir aufgrund rechtlicher Vorgaben dazu verpflichtet, Ihre Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss Ihrer Beschäftigung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich kürzere oder längere Aufbewahrungsfristen ergeben, die wir stets einhalten werden.

5. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Die Übermittlung erfolgt ausschließlich zum Zwecke Ihrer Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis sowie der sich daraus ergebenden gesetzlichen Verpflichtungen.

6. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. In Fällen in den wir Ihr Einverständnis benötigen, legen wir Ihnen eine gesonderte Einwilligung vor. Sofern Sie einer Einwilligungserklärung zustimmen, haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung jederzeit zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

7. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit b), lit c) und lit f), DSGVO. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Ihr Team von Ergotherapie Eisenhut Stand: September 2018